Indikationen


Ich unterstütze Sie bei diesen und anderen Beschwerden und Erkrankungen:


Pubertät

  • lerne Deinen Körper besser kenne und lieben, die TFM und gut verträgliche Naturheilmittel können sanft Regelbeschwerden lindern und hormonelles Ungleichgewicht ausbalancieren

Gynäkologische Beschwerden

  • Ihr Zyklus ist unregelmässig oder hat sich verändert und Sie spüren (vermehrt?) PMS – Symptome wie unreine Haut, Kopfschmerzen, Schmierblutungen, Gewichtszunahme, aufgedunsen sein, Stimmungsschwankungen, Brustspannen, kalte Hände und Füsse
  • Ihre Menstruation ist zu schwach oder zu stark und / oder schmerzhaft und von Unwohlsein und Krämpfen begleitet?
  • Myome, Endometriose, Zysten (begleitend zur gynäkologischen Behandlung)
  • Hormonell bedingte Migräne, Kopfschmerzen
  • Blasenschwäche / Inkontinenz
  • Blasenentzündung
  • Gebärmuttersenkung
  • Libidoverlust

Kinderwunsch

  • Sie möchten gerne schwanger werden und ihren Zyklus natürlich unterstützen
  • Sie suchen begleitend zu schulmedizinischer Fruchtbarkeitsbehandlung eine mitfühlende und ergänzende Behandlung? Die Therapeutische Frauen-Massage ist hier eine grosse Hilfe.

Schwangerschaft

Ich begleite Sie während Schwangerschaft, Wochenbett und Stillzeit einfühlsam und naturheilkundlich. Die TFM trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei, durch die Entspannung während der Massage fühlen Sie sich ihrem Kind sehr nahe, was zu einer beglückenden Kommunikation zwischen Mutter und Kind beiträgt. Das Behandlungsschema ist auf die Entwicklung des Kindes angepasst und hilft bei folgenden und anderen möglichen Beschwerden während der Schwangerschaft:

  • Übelkeit
  • Bluthochdruck / Schwangerschaftsdiabetes (vorbeugend / begleitend)
  • Verdauungsbeschwerden und Hämorrhoiden
  • Ödeme
  • Rückenbeschwerden, Ischialgie
  • Nach der Geburt wird die Rückbildung gefördert und stillbedingte Verspannungen gelöst.

Wechseljahre

  • Sie spüren dass Ihr Östrogenspiegel sinkt und leiden unter den Symptomen des Wandels wie Hitzewallungen und Schwitzen, trockene Haut, empfindliche oder juckende Vaginalschleimhaut, Inkontinenz, häufige Blasenentzündungen, Herzklopfen, Schlafstörungen, Gewichtsprobleme?

Stoffwechsel / Gewicht

  • Als Unterstützung des Stoffwechsels im Rahmen einer Stoffwechselkur oder einer Ernährungsumstellung. Durch die den Lymphfluss fördernde Massage werden abgelagerte Stoffwechselschlacken aus dem Gewebe gelöst.
  • Schilddrüsendysbalance

Nervensystem

  • psychische Probleme (Angst, depressive Verstimmung, Weinerlichkeit, Aggressivität)
  • Erschöpfung, Stress
  • Nach traumatischen Geburten oder Fehlgeburten

Bewegungsapparat

  • Nackenverspannung, Schiefhals, Halskehre
  • Schulter - Arm - Syndrom, PHS, Frozen-Shoulder
  • Tennisellbogen, Werferellbogen, Sehnenscheidenentzündung
  • Rückenschmerzen: Hexenschuss, ISG-Beschwerden
  • Polyarthritis (rheumatoide Arthritis)
  • Arthrose
  • Muskuläre Verspannungen allgemein
Und schließlich - und am besten in erster Linie! - ist die Massage eine wundervolle Begleitung im Alltag, unterstützt nachhaltig die Selbstheilungskräfte und ist eine Unterstützung der Gesundheit jeder Frau.